Benachrichtigungen
Alles löschen

[Oben angepinnt] Die besten Ski- und Snowboardgebiete im Sommer

Jan Kummert / Sportwissenschaftler
(@sportwissenschaftler)
Mitglied Admin

Wer nicht auf den nächsten Winter warten möchte findet auch im Sommer tolle Möglichkeiten, das Snowboard aus dem Keller zu holen.

Hintertux in Österreich

Das österreichische Skigebiet Hintertux ist eines jener Skigebiete, in denen Sie das ganze Jahr über Ski fahren können. Die 20 km langen Pisten sind im Sommer zum Skifahren geöffnet und mit 10 Liftanlagen erreichbar. Dieses Skigebiet ist sehr abwechslungsreich und flexibel. Hier findet jeder die perfekte Piste, die seinem Können am besten entspricht. Freestyler können im ganzjährig geöffneten Betterpark Hintertux aus fünf Pisten wählen - Pro Line, Medium Line, Easy Line, 2 Jib Line. Mit dem Sportbus „Tuxer“ verfügen die Skigebiete sogar über eigene Busverbindungen, die alle Besucher des Skigebiets in ihr jeweiliges Skigebiet befördern.

Kaprun, Österreich

Ein weiteres Skigebiet in Österreich ist das Skigebiet Kaprun mit dem Kitzsteinhorn-Gletscher. Genau wie Hintertux ist Kaprun ganzjährig geöffnet. Es bietet anspruchsvolle und abwechslungsreiche Pisten sowie Freestyle- und Funparks zum Snowboarden. Kaprun ist das perfekte Skigebiet für erfahrene Sportler, die ihre Fähigkeiten verbessern möchten. Kaprun bietet seinen Gästen nicht nur einzigartige Skipisten, sondern auch Hotel, Restaurant, Eisbar, Sonnenterrasse und Wellnessoase zum Entspannen und Erholen. Eine weitere Option ist das Wandern, das Sie im Skigebiet Kaprun unternehmen können.

Dachstein in Österreich

Das Besondere am Dachstein Skigebiet und am Dachsteingletscher sind die Pisten. Das Skiangebot im Gebiet selbst hängt jedoch vom Schneefall und den allgemeinen Wetterbedingungen ab. Das Skigebiet ist ganzjährig geöffnet. Ob man hier auch im Sommer Ski fahren kann, hängt vom Winter ab. Alternativ bietet sich eine herrliche Gondelfahrt durch die Berglandschaft des Dachsteins an. Außerdem gibt es eine Überführung mit Hängebrücke über den Dachstein.

Les 2 Aples in Frankreich

Les 2 Alpes hat einen sehr großen Gletscher und Sie können in weniger als 30 Minuten zwischen mehr als 3200 und 3600 Pistenmetern Ski fahren. Das Besondere am Mont de Lans-Gletscher ist, dass dieses kleine Skigebiet während der Sommermonate von Juni bis August geöffnet ist. Ski- und Snowboardbegeisterte können 17 verschiedene Lifte nutzen, um den Gletscher und die verschiedenen Pisten zu erreichen. Es gibt auch Seilbahnen, Schlepplifte, Sessellifte und Standseilbahnen. Ski- und Snowboardbegeisterte können die blauen, grünen und roten Pisten nutzen. Es ist also hauptsächlich ein Skigebiet für Anfänger oder diejenigen, die ihr Können langsam verbessern möchten. Der Stil der Pisten von Les 2 Aples ist einzigartig. Für Snowboarder gibt es sogar einen Park mit Halfpipes und anderen kleinen Obstacles. Im Sommer können Sie von morgens bis mittags Ski fahren. Es gibt das ganze Jahr über Skicamps, für die Sie sich anmelden können.

Tignes

Tignes liegt in Frankreich und bietet ein abwechslungsreiches und einzigartiges Terrain zum Fahren. Es gibt mehrere Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, sodass für jeden etwas dabei ist. Tignes ist ein Skigebiet, das auch im Sommer geöffnet ist. Es gibt mehr als 20 Kilometer Skipisten, Langlaufloipen und Freestyle-Strecken. Seilbahn und Gondel bringen Sie in zehn Minuten nach oben. Auch dieses Skigebiet öffnet früh morgens und schließt wieder mittags.

Zermatt

Zermatt in der Schweiz ist auch ein ganzjähriges Skigebiet. Es ist das größte Skigebiet Europas, zumindest im Sommer. Der Freestyle Snowpark Zermatt bietet eine der besten Aussichten auf das Matterhorn. Um Ihr Können in den Bergen zu verbessern, gibt es im Skigebiet Zermatt verschiedene Skiangebote und Skiunterrichtsprogramme. Wie andere Skigebiete ist auch das Skigebiet in Zermatt bis Mittag geöffnet. Die besten Bedingungen sind am frühen Morgen. Stellen Sie Ihren Wecker also auf fünf Uhr, damit Sie in den Bergen viel Zeit haben.

Saas-Fee

Saas Fee ist ein Skigebiet in der Schweiz. Zentrum des Skigebiets ist der Alarin-Gletscher. Im Sommer können Sie hier auch Skifahren und Snowboarden. Wie andere Sommerskigebiete ist das Skigebiet Saas Fee bis Mittag geöffnet. Aufzüge und Seilbahnen verkehren regelmäßig. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis Sie an die Spitze gelangen. Stehen Sie also früh auf, damit Sie nicht zur Hauptverkehrszeit dort ankommen, wenn alle Gäste den Hügel hinauf wollen. Das gesamte Ski- und Snowboardgebiet ist besonders für Fortgeschrittene geeignet, da die Pisten relativ anspruchsvoll sind. Snowboarder kommen im Freestyle Park voll auf ihre Kosten. Im Freestyle-Park gibt es allerlei Obstacles, Rails und Halfpipes für allerlei Tricks.
Das Skigebiet selbst verfügt über eine große Auswahl an Restaurants, damit Sie sich immer stärken können.

Skandinavien

Norwegen hat im Juli drei Gletscher-Skigebiete zur Auswahl, obwohl Stryn (oben) voraussichtlich Mitte des Monats schließen wird. Die anderen sind Fonna und Galdhoppigen.

Nordamerika

Wenn wir im Juli Ski fahren wollen, gibt es in Nordamerika sieben geöffnete Skigebiete. In Mammoth (täglich geöffnet) und Squaw Valley (samstags und an Feiertagen zum Unabhängigkeitstag geöffnet) bleibt der Schnee tief. Sie können auch in Oregons Timberline und Bachelor Mountain Ski fahren.

Afrika

Auf der anderen Seite des Atlantiks im südlichen Afrika erleben die beiden wichtigsten Skigebiete Afriski in Lesotho und Tiffindell in Südafrika im Winter weniger Schnee, was in der Region üblich ist. In diesen Skigebieten wurden die Pisten beschneit, sind aber auch im Sommer geöffnet.

Neuseeland

In Neuseeland gibt es die Skigebiete „The Remarkables“ und „Mt Hutt“. Wenn wir Sommer haben, ist der Winter in Neuseeland und Australien angekommen. So können Sie auch in den Sommermonaten Ihren liebsten Wintersport auf der Nordhalbkugel Neuseelands oder Australiens ausüben.

Las Linas in Argentinien

Las Leñas ist eines der höchsten Skigebiete in Argentinien und bietet zuverlässigen Schnee. Die 17.500 Morgen Pisten (30 Pisten) des Berges bieten Skifahrern und Snowboardern aller Könnerstufen. Fortgeschrittene und erfahrene Sportler kommen fernab der offiziellen Pisten in den Tiefschnee. Hier finden Sie einige der besten Schneepisten. Eine Vielzahl von Skiunterrichtsprogrammen und Vor-Ort-Services helfen Ihnen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern, während fortgeschrittene Skifahrer sich in unberührten Pulverschnee wagen können, indem sie die Programme „Out of Track“ und „Extreme Expedition“ unterrichten.

Sie können das ganze Jahr über Ski fahren. Allerdings sind im Sommer nicht alle Ski- und Snowboardgebiete geöffnet.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30/05/2022 3:42 pm

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen: